RSS

Spiegu kara diskrētās šķautnes Baltijas telpā. – BZP Centra atsaucīgie viesi.

17 Nov

Im geheimen Krieg der Spionage: Hans-Georg Wieck (BND) und Markus Wolf (MfS). Zwei biografische Porträts

Pirmais vāks

Peter Jochen Winters, Nicole Glocke Mitteldeutscher Verlag, 2014. gada 1. jūn. – 544 lappuses 0 Atsauksmeshttps://apis.google.com/u/0/_/+1/fastbutton?usegapi=1&size=small&count=true&source=google%3ABOOKS&hl=lv&origin=https%3A%2F%2Fbooks.google.lv&url=https%3A%2F%2Fbooks.google.lv%2Fbooks%2Fabout%2FIm_geheimen_Krieg_der_Spionage.html%3Fhl%3Dlv%26id%3DAU5LBAAAQBAJ&gsrc=1p&jsh=m%3B%2F_%2Fscs%2Fabc-static%2F_%2Fjs%2Fk%3Dgapi.gapi.en.MWXgjJdrW-U.O%2Fm%3D__features__%2Fam%3DAAQ%2Frt%3Dj%2Fd%3D1%2Frs%3DAItRSTMF4wQu85p8WjPpkdh4euJKa6l1Qw#_methods=onPlusOne%2C_ready%2C_close%2C_open%2C_resizeMe%2C_renderstart%2Concircled%2Cdrefresh%2Cerefresh&id=I0_1448955793374&parent=https%3A%2F%2Fbooks.google.lv&pfname=&rpctoken=34130576

Markus Wolf leitete 34 Jahre lang bis 1986 die MfS-Auslandsaufklärung. Hans-Georg Wieck war 1985 bis 1990 BND-Chef. Mit ihren Lebensläufen verbinden sich die unterschiedlichen Rollen der geheimen Nachrichtendienste in Demokratie und Diktatur, ihre Aufgaben, ihre Methoden, die ihnen gesetzten Grenzen, ihre Kontrolle und ihr Einfluss auf das Handeln ihrer Regierungen. Dieses Buch zeigt am Beispiel der Lebensgeschichten zweier Leiter der »Dienste« im geteilten Deutschland diese Unterschiede, aber auch mögliche Gemeinsamkeiten auf.

Vairāk »

 
Leave a comment

Posted by on 17/11/2020 in Uncategorized

 

Comments are closed.

 
%d bloggers like this: