RSS

..Mans gaišais mansards pie Šēnbrunnas… Vīnē, bij. Austrijas bundeskanclera Jozefa KLAUSA mazdēla dzīvoklī.

17 Jan

IMAGE3616Image0188

Bundeskanzler (1966 – 1970)  Josef Klaus (ÖVP).

Kādus 4,5 gadus viņa mazdēla,austriešu diplomāta, arhitektoniski īpatnais jumta dzīvoklis Pencingā, “Missindorfas kvadrātā”, bija manā lietošanā.

***

http://tvthek.orf.at/topic/Aera-Gorbach-und-Klaus/6284165/Portraet-Josef-Klaus/6503339

Klausa laiks. 1968. Čehoslovākija
..Gerüchte.

Andere Vorwürfe der Sowjets waren ernsthafter als die windigen Behauptungen in „Literaturnaja Gazeta“.

Schon am 8. Mai hatte Breschnew laut Dokumentenlage gemutmaßt, „Geheim­agenten verschiedener imperialistischer Nachrichtendienste“ würden über Österreich in die Tschechoslowakei eingeschleust.

Der spätere Parteichef Jurij An­dropow, 1968 noch KGB-Chef, sprach im Oktober im ZK der KPdSU über „500 österreichische Polizisten in Zivil“, die in Sanitätswagen Waffen in die CSSR geschmuggelt hätten. Blanker Unsinn.
Mehr Substanz hatte die Behauptung der Nachrichtenagentur TASS vom ­De­zember 1968, Öster­reichs Militärgeheimdienst konzentriere seine Tätigkeit auf die Tschechoslowakei:

Tatsächlich horchte das Bundesheer seit 1962 von der mit NATO-Geld gebauten Lauschstation Königswarte bei Hainburg tief in den Ostblock hin­ein. Die entsprechenden Aufzeichnungen wurden postwendend an US-Stellen in Deutschland weitergeleitet.

 

 

One response to “..Mans gaišais mansards pie Šēnbrunnas… Vīnē, bij. Austrijas bundeskanclera Jozefa KLAUSA mazdēla dzīvoklī.

 
%d bloggers like this: